{Freebie} Einfach organisiert – Ein To-Do-Terminplaner zum Ausdrucken

Ich bin ja jemand, der richtig Spaß daran hat To-Do-Listen zu erstellen. Das Wegstreichen der erledigten Arbeiten macht man schließlich mit Genugtuung, man sieht genau vor sich, was man schon alles schon geschafft hat und was als nächstes ansteht. Vor allem im Arbeitsalltag könnte ich ohne meine Listen nicht auskommen. Ich würde viel zu schnell den Überblick verlieren, welches Projekt wann fertig werden muss. Und was vor allem zuerst erledigt werden muss.
01_diy_terminkalender-agenda
Ich bin auch so ein Mensch, der mit digitalen Terminplanern nichts anfangen kann. Ich kann auch die Kalenderfunktion am Rechner oder Smartphone einfach nicht nutzen. Ich muss das alles auf Papier haben, mit genügend Platz zum “schnell mal was aufschreiben”, für Anmerkungen oder für das typische Frauending: die wichtigen Dinge mit Textmarkern verzieren hervorheben… ;-)

Eine Zeit lang habe ich also nach meinem Terminplaner für dieses Jahr gesucht und dann frustriert aufgegben. Zu klein, zu viel Schnickschnack, zu teuer. Dann überlegte ich schon, einen Planer aus dem Ausland zu bestellen, bis mir dann der grandiose Gedanke kam “ach ja, du bist ja Grafikerin, das könntest du ja auch selber”… ähh ja.
02_diy_terminkalender-agenda
Also machte ich mich daran, den für mich perfekten To-Do-Terminplaner zu erstellen. Sortiert nach Wochen, so minimal wie möglich, mit genügend Platz drumherum. Es gibt ein Feld für die Aufgaben der Woche und die Wochentage zum Eintragen von Terminen. Alles andere ist so zu gestalten, wie es die Woche passt. Mal mit Kritzeleien, mal mit Zitaten, Rezepten, Ideen, Inspirationen und und und… im Prinzip entsteht so gleich noch ein kleines Scrapbook ;-) Ausgedruckt auf etwas festerem DIN A4 Papier, einen Umschlag aus Scrapbookpapier gebastelt und auf der Arbeit mit einem Drahtring gebunden, tataa.

Auch als Blogplaner finde ich den Terminplaner gut geeignet und auch dafür nutze ich ihn. Hier möchte ich ja wieder etwas aktiver werden und so kann ich zukünftige Beiträge planen und an Ideen arbeiten.
05_diy_terminkalender-agenda
Wenn du Lust hast, meinen Terminplaner auszuprobieren, dann lad ihn dir doch hier als kostenlosen Download herunter. Einfach Ausdrucken und in einem Ordner oder im Bürobedarf als Ringbuch binden lassen. Für den Titel und die Rückseite solltest du dann einen dünnen Karton und vielleicht auch eine Schutzfolie nehmen, damit dein Terminplaner länger schön bleibt. Der kann ja schließlich in einem Jahr ganz schön viel mitmachen ;-)
04_diy_terminkalender-agenda