Süßes Geschmackserlebnis: Weiße Schokopralinen mit Erdbeeren und Pistazien

Diese kleinen Pralinen sind total umkomplizert, schnell gemacht und vielleicht auch noch ein schönes Geschenk zum Valentinstag? Ich verwendete eine Silikonform mit Herzchen, so kann man die Pralinen ganz einfach aus der Form drücken und sie glänzen auch noch toll. Erdbeeren mit Pistazien und weißer Sckoki sind wirklich eine tolle Geschmackskombination und macht optisch auch noch einiges her.
00_weisse-erdbeer-pistazien-pralinien

Weiße Schokopralinen mit Erdbeeren und Pistazien

Rezept für
ca. 15 Stück
Zubereitungszeit
20 Minuten
Schwierigkeit
einfach

Zutaten
300g weiße Schokolade
ein paar gehackte Pistazien
ein paar gefriergetrocknete Erdbeeren

01_ Die weiße Schokolade im Wasserbad schmelzen.

02_ Währenddessen die gehackten Pistazien in die Silikonform streuen und die getrockneten Erdbeeren möglichst klein hacken.

03_ Die flüssige Sckolade in die Förmchen füllen und die Erdbeeren darüber streuen.

04_ Für ca. 2 Stunden im Kühlschrank kalt stellen. Die getrockneten Pralinen vorsichtig aus der Form drücken.



01_weisse-erdbeer-pistazien-pralinien
Die gefriergetrockneten Erdbeeren findet man wohl am ehesten im Bioladen oder Reformaus, die Pistazien gibt es bereits gehackt in der Backwarenabteilung im Supermarkt. Es gibt auch ein paar Müslisorten mit den trockenen Erdbeeren, ich pickte meine für dieses Rezept aus einem Müsli, da die Erdbeeren im Bioladen schon ausverkauft waren. Anscheinend sehr begehrt ;-) Ich werde die Pralinen auch einmal mit Himbeeren ausprobieren, die Kombi stelle ich mir auch lecker vor… Viel Spaß beim Nachmachen!
02_weisse-erdbeer-pistazien-pralinien