DIY Zitronen-Zucker-Peeling für gepflegte, zarte Haut

Das Wochenende klopft an und es ist wieder Zeit, sich selbst Gutes zu tun und von der Woche zu erholen. Wie wäre es da mit einem kleinen DIY-Spa Verwöhnprogramm? Wie du selbst Badebomben und Body Butter Bars herstellst, weißt du ja schon. Jetzt fehlt nur noch ein Peeling, mit dem du deine Haut ganz natürlich reinigst und glättest.
02_lemon-bodyscrub
Bestimmt hast du für das Peeling schon alles zuhause, denn es wird aus nur 4 Zutaten erstellt. Aufbewahren kannst du es für längere Haltbarkeit übrigens im Kühlschrank.

Zitronen-Zucker-Peeling

Rezept für
ein Marmeladenglas
Zubereitungszeit
10 Minuten
Schwierigkeit
einfach

Zutaten
1 EL Olivenöl
1 EL Honig
1 EL grobes Meersalz
1/2 Zitrone
100g Zucker

01_ Den Saft der Zitrone auspressen und mit dem Honig und Olivenöl zu einer glatten Flüssigkeit vermengen.

02_ Das Salz mit dem Zucker mischen.

03_ In einer Schüssel alle Zutaten vermischen. Evtl. mehr Zucker hinzugeben, wenn du eine gröbere Konsistenz möchtest.

04_ Das Peeling sanft in die Haut einmassieren und gründlich abspülen. Ich verwende eine Hand voll für den gesamten Körper. Nach dem Peelen eincremen.




01_lemon-bodyscrub

Und was genau bringen die Zutaten im Peeling?

Olivenöl hat einen hohen Vitamin E Anteil und glättet bzw. spendet deiner Haut viel Feuchtigkeit.
Honig wirkt zum einen antibakteriell und versiegelt zum anderen die Feuchtigkeit auf deiner Haut.
Zitronen haben viel natürliches Vitamin C. Der Saft verkleinert Poren und sorgt für ein ebenmäßiges Hautbild.
Mit Zucker wird die Haut sanft und natürlich von trockenen bzw. abgestorbenen Hautzellen befreit. Mit dem Meersalz erzielst du eine noch größere Reinigung, da es zusätzlich noch antibakteriell wirkt.

Vor allem beim Olivenöl und Honig solltest du zu hochwertigen Produkten greifen, damit du eine bessere Wirksamkeit erzielst.
00_lemon-bodyscrub
Da ich recht trockene Haut habe, verwende ich ein Peeling nur alle zwei Wochen. Gut Eincremen ist danach immer Pflicht. Wenn du normale Haut hast, kannst du das Peeling auch wöchentlich verwenden. Beim Peelen übrigens ganz sanft über die Haut kreisen und nicht zu stark aufdrücken, damit du die Haut nicht zu stark irritierst. Und danach gründlich abspülen. Sollte das Peeling mit der Zeit zu flüssig werden, kannst du wieder etwas Zucker untermengen und so die Konistenz wieder etwas fester machen.
03_lemon-bodyscrub