Ganz weiche Haut mit selbstgemachten Body Butter Bars

Ich bin ja ein Fan von ausgiebigen Duschen oder Entspannen in warmen Duftbädern mit extra viel Badeschaum. Dazu ein gutes Buch und entspannende Musik – perfekt. Ein neues Produkt darf sich seit kurzem zu meiner täglichen Duschroutine zählen und das tollste – es ist selbst gemacht und noch dazu so einfach herzustellen. Die Rede ist von Body Butter Bars… also Körperlotion in fester Form.
02_body-butter-bars
Anders als flüssige Körperlotion wendet man die Body Butter Bars am Ende des Duschvorgangs noch unter der Dusche an. Man reibt sich damit über die nasse, warme Haut. Durch die Wärme schmilzt die Body Butter auf der Haut und hinterlässt eine ganz dünne Schicht der Lotion und so nach dem Abtrocknen eine super weiche Haut. Das beste – sie besteht aus nur 3 Zutaten: Sheabutter, Kakaobutter und etwas Bienenwachs. In den meisten Körperlotionen ist von Shea Butter z.b. ja nur ein kleiner Teil zu finden… könnt ihr euch also vorstellen, wie toll gepflegt sich die Haut mit einer Lotion anfühlt, die zur Hälfte aus reiner Sheabutter besteht?
03_body-butter-bars

Du brauchst

– 50g Sheabutter
– 50g Kakaobutter (oder Mangobutter)
– 20g weißes Bienenwachs
– Silikonförmchen
Die Zutaten lassen sich online finden, aber auch in gut sortierten Reformhäusern oder Apotheken.

So geht’s

01_ Alle Zutaten zusammen in einem Wasserbad schmelzen. Das Bienenwachs dauert am längsten.
02_ Die flüssige Masse in Silikonförmchen füllen und über Nacht hart werden lassen.
03_ Die fertigen Body Butter Bars aus den Förmchen nehmen und anschließend in einer verschließbaren Dose bei Zimmertemperatur aufbewahren.
01_body-butter-bars
Wie oben schon erwähnt wird die feste Bodylotion am Ende der Dusche über die noch warme, nasse Haut gerieben. Dabei bleibt ein kleiner Teil Lotion auf der Haut, der sie sehr weich und geschmeidig macht. Bitte nicht zu oft oder zu fest über die Haut fahren, da ihr sonst eher zu einem Schneemann werdet, was eher schwer wieder abzubekommen ist (Erfahrungswerte ;-)). Da nur ein kleiner Teil der Lotion bei jeder Anwendung abgegeben wird, halten die Body Butter Bars wirklich ewig. Das Rezept hat mir einen Vorrat von fünf kleinen Stücken gebracht, an dem ich wohl noch so einige Monate meine Freude haben werde. Das bleibt auf jeden Fall nicht meine letzte DIY-Kosmetik, da bin ich nun wirklich auf den Geschmack gekommen :-)