Mein Platz zum Kreativsein

Als ich in meine eigene Wohnung gezogen bin, freute ich mich am meisten darauf, endlich genug Platz zum Malen, Basteln und Werkeln zu haben. Unter Platzmangel war es oft schwer, kreativ sein zu können und ich mich störte es immer, nicht ausreichend Platz für all mein Material zu haben. Trotz allem war das das letzte Projekt in meiner Wohnung, an das ich mich heranwagte. Irgendwie gab es immer andere Dinge zu tun, die zumindest für den Moment wichtiger waren.

Letzte Woche war es dann so weit. Ich konnte das “kreative” Chaos in meinem Schlafzimmer nicht mehr mitansehen und bin kurzerhand zu IKEA gefahren, um mir das Vika Schreibtischsystem zu holen. Am meisten gefällt mir die 2 Meter lange Arbeitsplatte… so vieeel Platz. Auch wenn das Verstauen im Auto einige Probleme mit sich brachte… ;-) Der Preis ist typisch IKEA natürlich unschlagbar und ich werde somit nicht am Rad drehen, sobald die Platte mit allen möglichen Farbklecksen versaut ist. Was sicher irgendwann der Fall sein wird ;-)

Die restliche Woche war ich also damit beschäftigt, alles aufzubauen, meine Sachen auszumisten und was blieb in meine vielen neuen Schubladen einzuräumen. Es ist einfach toll, endlich alles schön geordnet zu haben. Als nächstes werde ich mir wohl noch eine Pinnwand basteln, die ich noch über den Arbeitsplatz hängen werde. Ein Moodboard zur Inspiration sozusagen.

Meine Scrapbooks habe ich auf dem Tisch liegen, damit ich schnell darauf zugereifen kann, wenn mir etwas einfällt. Die Masking Tapes habe ich in eine durchsichtige Vase gelegt, die ich noch übrig hatte. Daneben meine Schneekugel aus Disneyland, die mir der Freund geschenkt hat.
Meine Schubladen habe ich nach Material sortiert, so weiß ich immer, wo was ist und muss nicht erst in irgendwelchen Kisten nach etwas bestimmten suchen ;-)

(1) In der untersten Schublade bewahre ich alle meine Acrylfarben auf. Das Fach wird sicherlich irgendwann voll werden, aber dann werde ich einfach eines der anderen Fächer umsortieren.
(2) Darüber bewahre ich meine Pasten und Firnis auf, hier habe ich auch einen Aquarellkasten und Box an Faber Castell Aquarellstiften <3 (3) Blöcke und Papier... wusste gar nicht, dass ich so viel davon habe... ;-)
(4) Das Scrapbooking-Fach. Hier sammle ich meine Aufkleber und Ausschnitte aus Zeitungen, Flyer und sonstiges, was ich für das Scrapbook hernehmen möchte.
(5) Ganz oben meine Pinsel, Spachteln, Schwämme usw. Es steht mal wieder ein Besuch bei Boesner an, die meisten Pinsel und Spachteln sind einfach schon so mit Farbe verklebt, dass ich sie mit neuen ersetzen sollte. Oder vielleicht endlich mal gründlich auswaschen sollte ;-)
(6) Diesen tollen Blumentopf von IKEA habe ich als Stiftehalter umfunktioniert.

Jetzt fehlt mir noch noch ein hübscher Hocker, damit ich nicht immer einen Stuhl vom Essplatz hintragen muss. Eine Unterlage für den Boden sollte ich mir wohl auch noch zulegen, damit ich den schönen Parkett nicht verschandle ;-)

Habt ihr auch einen Arbeitsplatz zum kreativ sein? Wie bewahrt ihr euer Material auf?