DIY Projekte 3 Kommentare

{Aus alt mach neu} Blechdosen mit Mosaik aufhübschen und zu Blumentöpfen, Stiftehaltern und und und umfunktionieren

Meine liebsten DIY-Projekte sind ja die, bei denen man aus etwas altem, was man normalerweise wegwerfen würde, etwas ganz neues schafft. DIY-Recycling sozusagen. Dieses mal mussten ein paar Konservendosen daran glauben – beklebt mit Mosaiksteinchen dürfen Sie nämlich jetzt meine Stifte bzw. Malutensilien und den Ableger einer Pflanze beherbergen.
01_diy-mosaik-blechdosen-altglas
Ein richtiges Low-Budget-Projekt ist das auch noch, denn für die Steinchen und Fugenmasse habe ich unter 10 Euro ausgegeben. Im Baumarkt bin ich für beides fündig geworden, online kann man sicher noch etwas sparen. Ich entschied mich für dunkle quadratische Steinchen, sie schimmern ein wenig kupfern, was besonders im Sonnenlicht toll aussieht.
02_diy-mosaik-blechdosen-altglas
Es funktioniert übrigens auch, das Mosaik auf Altglas aufzutragen. Vielleicht könnte man so auch noch ein schönes Windlicht zaubern? Man sollte wohl lediglich darauf achten, dass das Glas eine gerade Form und keine Wölbungen hat. Das ist zumindest bei den Blechdosen schon gegeben und macht die Aktion somit um einiges leichter.
05_diy-mosaik-blechdosen-altglas
Du brauchst:
Blechdosen, Mosaiksteinchen, Fugenkleber und einen guten Bastelkleber

So geht’s
Bestreiche die Oberfläche der Blechdose Stück für Stück mit dem Bastelkleber und bringe dann die Mosaiksteinchen darauf an. Danach für ein paar Stunden gut trocknen lassen.
Die Fugenmasse nach Anleitung herstellen und mit einem Gummihandschuh mit den Händen vorsichtig über das Mosaik reiben. Für ca. 10 Minuten leicht antrocknen lassen, dann mit einem feuchten Schwamm die überschüssige Fugenmasse abreiben.
Den Behälter dann wieder für einige Stunden trocknen lassen. Dann noch ein letztes Mal feucht säubern… fertig!
03_diy-mosaik-blechdosen-altglas
Für die Anordnung der Steinchen habe ich einmal zwei Varianten probiert. Einmal versetzt und einmal gerade. Das Versetzte gefällt mir aber um einiges besser. Das nächste Mal werde ich es mit runden Steinchen bzw. anderen Formen versuchen. Auf Pinterest sah ich außerdem, dass jemand alte CDs zebrach und die Stücke als Mosaik verwendet hat, auch eine coole Idee. Wieder etwas für die To Do Liste ;-)
04_diy-mosaik-blechdosen-altglas

DIY Projekte 6 Kommentare

DIY Zitronen-Zucker-Peeling für gepflegte, zarte Haut

Das Wochenende klopft an und es ist wieder Zeit, sich selbst Gutes zu tun und von der Woche zu erholen. Wie wäre es da mit einem kleinen DIY-Spa Verwöhnprogramm? Wie du selbst Badebomben und Body Butter Bars herstellst, weißt du ja schon. Jetzt fehlt nur noch ein Peeling, mit dem du deine Haut ganz natürlich reinigst und glättest.
02_lemon-bodyscrub
Bestimmt hast du für das Peeling schon alles zuhause, denn es wird aus nur 4 Zutaten erstellt. Aufbewahren kannst du es für längere Haltbarkeit übrigens im Kühlschrank.

Zitronen-Zucker-Peeling

Rezept für
ein Marmeladenglas
Zubereitungszeit
10 Minuten
Schwierigkeit
einfach

Zutaten
1 EL Olivenöl
1 EL Honig
1 EL grobes Meersalz
1/2 Zitrone
100g Zucker

01_ Den Saft der Zitrone auspressen und mit dem Honig und Olivenöl zu einer glatten Flüssigkeit vermengen.

02_ Das Salz mit dem Zucker mischen.

03_ In einer Schüssel alle Zutaten vermischen. Evtl. mehr Zucker hinzugeben, wenn du eine gröbere Konsistenz möchtest.

04_ Das Peeling sanft in die Haut einmassieren und gründlich abspülen. Ich verwende eine Hand voll für den gesamten Körper. Nach dem Peelen eincremen.




01_lemon-bodyscrub

Und was genau bringen die Zutaten im Peeling?

Olivenöl hat einen hohen Vitamin E Anteil und glättet bzw. spendet deiner Haut viel Feuchtigkeit.
Honig wirkt zum einen antibakteriell und versiegelt zum anderen die Feuchtigkeit auf deiner Haut.
Zitronen haben viel natürliches Vitamin C. Der Saft verkleinert Poren und sorgt für ein ebenmäßiges Hautbild.
Mit Zucker wird die Haut sanft und natürlich von trockenen bzw. abgestorbenen Hautzellen befreit. Mit dem Meersalz erzielst du eine noch größere Reinigung, da es zusätzlich noch antibakteriell wirkt.

Vor allem beim Olivenöl und Honig solltest du zu hochwertigen Produkten greifen, damit du eine bessere Wirksamkeit erzielst.
00_lemon-bodyscrub
Da ich recht trockene Haut habe, verwende ich ein Peeling nur alle zwei Wochen. Gut Eincremen ist danach immer Pflicht. Wenn du normale Haut hast, kannst du das Peeling auch wöchentlich verwenden. Beim Peelen übrigens ganz sanft über die Haut kreisen und nicht zu stark aufdrücken, damit du die Haut nicht zu stark irritierst. Und danach gründlich abspülen. Sollte das Peeling mit der Zeit zu flüssig werden, kannst du wieder etwas Zucker untermengen und so die Konistenz wieder etwas fester machen.
03_lemon-bodyscrub

Rezepte 5 Kommentare

Süßes Geschmackserlebnis: Weiße Schokopralinen mit Erdbeeren und Pistazien

Diese kleinen Pralinen sind total umkomplizert, schnell gemacht und vielleicht auch noch ein schönes Geschenk zum Valentinstag? Ich verwendete eine Silikonform mit Herzchen, so kann man die Pralinen ganz einfach aus der Form drücken und sie glänzen auch noch toll. Erdbeeren mit Pistazien und weißer Sckoki sind wirklich eine tolle Geschmackskombination und macht optisch auch noch einiges her.
00_weisse-erdbeer-pistazien-pralinien

Weiße Schokopralinen mit Erdbeeren und Pistazien

Rezept für
ca. 15 Stück
Zubereitungszeit
20 Minuten
Schwierigkeit
einfach

Zutaten
300g weiße Schokolade
ein paar gehackte Pistazien
ein paar gefriergetrocknete Erdbeeren

01_ Die weiße Schokolade im Wasserbad schmelzen.

02_ Währenddessen die gehackten Pistazien in die Silikonform streuen und die getrockneten Erdbeeren möglichst klein hacken.

03_ Die flüssige Sckolade in die Förmchen füllen und die Erdbeeren darüber streuen.

04_ Für ca. 2 Stunden im Kühlschrank kalt stellen. Die getrockneten Pralinen vorsichtig aus der Form drücken.



01_weisse-erdbeer-pistazien-pralinien
Die gefriergetrockneten Erdbeeren findet man wohl am ehesten im Bioladen oder Reformaus, die Pistazien gibt es bereits gehackt in der Backwarenabteilung im Supermarkt. Es gibt auch ein paar Müslisorten mit den trockenen Erdbeeren, ich pickte meine für dieses Rezept aus einem Müsli, da die Erdbeeren im Bioladen schon ausverkauft waren. Anscheinend sehr begehrt ;-) Ich werde die Pralinen auch einmal mit Himbeeren ausprobieren, die Kombi stelle ich mir auch lecker vor… Viel Spaß beim Nachmachen!
02_weisse-erdbeer-pistazien-pralinien

DIY Projekte 4 Kommentare

{Freebie} Einfach organisiert – Ein To-Do-Terminplaner zum Ausdrucken

Ich bin ja jemand, der richtig Spaß daran hat To-Do-Listen zu erstellen. Das Wegstreichen der erledigten Arbeiten macht man schließlich mit Genugtuung, man sieht genau vor sich, was man schon alles schon geschafft hat und was als nächstes ansteht. Vor allem im Arbeitsalltag könnte ich ohne meine Listen nicht auskommen. Ich würde viel zu schnell den Überblick verlieren, welches Projekt wann fertig werden muss. Und was vor allem zuerst erledigt werden muss.
01_diy_terminkalender-agenda
Ich bin auch so ein Mensch, der mit digitalen Terminplanern nichts anfangen kann. Ich kann auch die Kalenderfunktion am Rechner oder Smartphone einfach nicht nutzen. Ich muss das alles auf Papier haben, mit genügend Platz zum “schnell mal was aufschreiben”, für Anmerkungen oder für das typische Frauending: die wichtigen Dinge mit Textmarkern verzieren hervorheben… ;-)

Eine Zeit lang habe ich also nach meinem Terminplaner für dieses Jahr gesucht und dann frustriert aufgegben. Zu klein, zu viel Schnickschnack, zu teuer. Dann überlegte ich schon, einen Planer aus dem Ausland zu bestellen, bis mir dann der grandiose Gedanke kam “ach ja, du bist ja Grafikerin, das könntest du ja auch selber”… ähh ja.
02_diy_terminkalender-agenda
Also machte ich mich daran, den für mich perfekten To-Do-Terminplaner zu erstellen. Sortiert nach Wochen, so minimal wie möglich, mit genügend Platz drumherum. Es gibt ein Feld für die Aufgaben der Woche und die Wochentage zum Eintragen von Terminen. Alles andere ist so zu gestalten, wie es die Woche passt. Mal mit Kritzeleien, mal mit Zitaten, Rezepten, Ideen, Inspirationen und und und… im Prinzip entsteht so gleich noch ein kleines Scrapbook ;-) Ausgedruckt auf etwas festerem DIN A4 Papier, einen Umschlag aus Scrapbookpapier gebastelt und auf der Arbeit mit einem Drahtring gebunden, tataa.

Auch als Blogplaner finde ich den Terminplaner gut geeignet und auch dafür nutze ich ihn. Hier möchte ich ja wieder etwas aktiver werden und so kann ich zukünftige Beiträge planen und an Ideen arbeiten.
05_diy_terminkalender-agenda
Wenn du Lust hast, meinen Terminplaner auszuprobieren, dann lad ihn dir doch hier als kostenlosen Download herunter. Einfach Ausdrucken und in einem Ordner oder im Bürobedarf als Ringbuch binden lassen. Für den Titel und die Rückseite solltest du dann einen dünnen Karton und vielleicht auch eine Schutzfolie nehmen, damit dein Terminplaner länger schön bleibt. Der kann ja schließlich in einem Jahr ganz schön viel mitmachen ;-)
04_diy_terminkalender-agenda